Herzlich willkommen in Villingen

 

Nikolaus 1DER NIKOLAUS WAR WIEDER DA! 

Voller Spannung erwarteten am Donnerstag die Kinder aus Villingen den Nikolaus, den die "Freiwillige Feuerwehr Villingen" extra bestellt hatte.

 Bei heißen Getränken und Würstchen fiel das Warten nicht ganz so schwer.

Umrahmt wurde die Veranstaltung mit stimmungsvollen Weihnachtsliedern von der Bläsergruppe des Musikzuges der FFW-Villingen.

 Bilder könnt ihr sehen, wenn ihr auf das Foto klickt. 


Adventsmarkt 2018 a

 

OB Sitzung 27.11.2018

 

Nikolaus2018

Konzert 2018

 

 Rückenfit


 


Plakat Kinderflohmarkt 2018 10 20 SS


Kiga Spenden Werkzeug


Gesangverein Plakat


Eintopfessen 2018


Zwiwwelfest3 bearbeitet 3

 


PmC 2018 Final A5


otto ruehl nonnenroth chronikLIEBE HEIMAT NONNENROTH
Neuauflage Chronik Nonnenroths von 1976
Vor 42 Jahren, im Jahr 1976, wurde von Ernst Butteron eine 242seitige Chronik Nonnenroths als DIN A 5 gebundenes Buch gedruckt und im Eigenverlag herausgegeben. In einer Reihe von Häusern findet sich diese Chronik noch im Originalzustand. Aber auch bei ‚eingefleischten Nonnenröthern‘ ist dieses Buch oftmals nicht (mehr) vorhanden. Restexemplare sind auf dem Bücher- und Antikmarkt nicht zu finden. Dies hat den Kirchenvorstand gemeinsam mit dem Heimatkundlichen Arbeitskreis bewogen, die Originalausgabe, gleichsam als Faksimile, neu aufzulegen und zu drucken.
Die Chronik von Ernst Butteron, er nennt sie „Liebe Heimat Nonnenroth“ beginnt mit einem Gedicht des Verfassers. Ein Vorwort gibt es vom damaligen Bürgermeister Reber. Der erste Teil befasst sich mit der Geschichte des Namens von Nonnenroth und von seiner Geschichte im ausgehenden Mittelalter bis 1939. Dann erfolgt eine ‚Biographie der Häuser‘ und ihrer Besitzer. Über 172 Seiten werden die Bauwerke des damaligen Nonnenroths beschrieben und was über die Eigentümer in ihrer Geschichte bekannt ist. Sehr schön sind die handgemalten Häuserskizzen, die er von jedem Haus eigenständig angefertigt hat. Allein dies rechtfertigt die Herausgabe als Faksimile.
Der zweite Teil des Buches handelt von der der alten Heerstraße, die ja bis heue noch diesen Namen trägt. Ein eigener Artikel hat der 30jährige Krieg und seine Auswirkungen in Nonnenroth. Besonderes eindrücklich ist die Beschreibung und Historie der ‚Wehrkirche‘ und seine Befestigungsanlagen bis 1698. Auch hierzu gibt es handgemalte Skizzen im Buch, die den heutigen Häuserbestand immer noch erkennbar werden lassen. Lustig wird es dann auf zahlreichen Seiten, auf denen die ‚Nachbarvölker Nonnenroths‘ beschrieben werden. Wundersam wird ein Gerichtsverfahren über Grenzstreitigkeiten mit den Langsdörfern beschrieben, das sich über vier Jahrzehnte hinzog. Ein eigenen Abschnitt gibt es über Feste und Rituale. Auch das hochmittelalterliche steinerne (Sühne)Kreuz, das heute noch an der Grünberger Straße zu finden ist, wird beschrieben und wie es entstanden sein könnte.
Das Buch endet mit dem Abschnitt „die industrielle Revolution, in denen Ernst Butteron Dinge beschreibt (wie das erste Auto und das erste Telefon sowie mancherlei Neuerungen, wie der Kühlschrank und die Gefrieranlage und den Mähdrescher in der Landwirtschaft), die Heute – vier Jahrzehnte später – schon fast wieder vergessen sind.
Gerade im Hinblick auf das Jubiläumsjahr 2021, könnte dieses Werk in jedem Nonnenröther Haus seinen Platz finden. Es eignet sich auch – bei dem geringen Preis – als Geschenk an ehemalige Nonnenröther und/oder Kinder, die außerhalb wohnen. Bei Vorbestellung bis zum 31. September kostet das Buch 15 €. Später wird das Werk (242 Seiten) für 28 € abgegeben. Bestellungen nimmt entgegen Ortsvorsteher Werner Leipold (Tel. 2455), Otto Rühl vom Heimatkundlichen Arbeitskreis (Tel. 2378), Erich Butteron (Tel. 505360) und im Gemeindebüro Bornweg 9 – Tel. 7863. Bestellungen gerne auch per mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Herausgeber der Faksimile-Schrift ist der Heimatkundliche Arbeitskreis der Evangelischen Kirchengemeinde.

 

 

 


efc40jahre2


Einladung Ortsbeirat Villingen 15.08.2018


Header

4 Tage Kirmes Villingen!

Freitag, 06.07.:   Partytime "I love 90's & 2000ER" mit DJ Chris Sharp 
  21:00 Discoabend powered by prosound
    Eintritt 5,-€
Samstag, 07.07.:   Hüttengaudi - Party machen ohne Ende mit der SAUBUAM-Band. 
  19:00 Einlass
  20:00 SAUBUAM Band
    Eintritt: 7,-€*
    * 1 Freigetränk mit Trachtenlook
Sonntag, 08.07.:   Familientag mit Zirkusdirektor SEBBO 
  11:00 Gottesdienst
  12:00 Mittagessen mit extra Familienangeboten
  14:00 Spaß für Groß und Klein im Mitmachzirkus mit Zikusdirektor SEBBO
    Kinderdisco
  Abends Tanz- und Stimmungsmusik
Montag, 09.07.:   Traditioneller Frühschoppen mit den MostLandStürmer. 
  12:00 Zünftiges Mittagessen mit Haxe & Co.
  14:00 MostLandStürmer
    anschließend Partymusik

Plakat Freitag Plakat Samstag

Plakat Sonntag Plakat Montag


Sonntag, 17. Juni 2018 – Jubiläum beim MSC Horlofftal:

ADAC Traktortreffen Villingen findet zum zehnten Mal statt

Bezirkslandfrauenverein und Kreisbauernverband sind Mitveranstalter

Das ADAC Traktortreffen in Hungen-Villingen hat schon Tradition. Unter der Schirmherrschaft von Landrätin Anita Schneider steht jetzt die 10. Auflage und damit ein Jubiläum im Horlofftal bevor: Am 17. Juni werden im oberhessischen Dörfchen Villingen wieder viele Tausend Besucher erwartet, wenn die Besitzer alter Traktoren und hochmoderner Schlepper ihre Fahrzeuge in den Dorfstraßen präsentieren und auf einer Ausfahrt bei Geschicklichkeitsaufgaben gegeneinander antreten. Das Traktortreffen des MSC Horlofftal ist inzwischen „Kult“ und bei freiem Eintritt und bester Stimmung ein Treffpunkt für die ganze Familie. Mitveranstalter sind der Bezirkslandfrauenverein unter der Leitung von „Chefin“ Christel Gontrum sowie der Kreisbauernverband Gießen-Wetzlar-Dill unter Regie von Manfred Paul, der zugleich Ortsvorsteher in Villingen ist. Der seit 2004 von Manfred Möll geführte MSC Horlofftal wird von rund 80 Helfern unterstützt und hält Villingen seit der Gründung 1971 mit dem Vereinssitz die Treue, obwohl über 80 Prozent der Mitglieder aus anderen Dörfern und Städten kommen.

Freier Eintritt, Ausstellungen, Live-Musik, neue Strecke

Bei dem Jubiläum halten die Horlofftaler Motorsportler am bewährten Konzept fest: Spaß und Unterhaltung sollen bei freiem Eintritt im Vordergrund stehen, wenn bei Ausstellungen und Ausfahrten mit kleinen Geschicklichkeitsaufgaben auch Erinnerungen an längst vergangene Zeiten wach werden. Alle Teilnehmer können auf einer 15 Kilometer langen Strecke in den Gemarkungen von Villingen, Ruppertsburg, Röthges, Ober Bessingen und Nonnenroth beweisen, dass sie mit ihrem Fahrzeug umgehen können, ganz gleich, ob es sich um einen 70 Jahre alten Hanomag oder Lanz handelt, einen Porsche oder Güldner der Wirtschaftswunderjahre oder aber einen brandneuen und vor moderner High Tech strotzenden Schlepper im Wert von 100.000 Euro und mehr. Die sind auch alle in Villingen zu bestaunen; viele im offiziellen Teilnehmerfeld, andere bei der Ausstellung in der Bahnhofstraße, in der Hungener Straße und rund um den Villinger Lindenplatz. Am Nachmittag bietet der MSC Livemusik einer bekannten 10-köpfigen Blaskapelle unter Leitung von Carsten Brück.

Jury-Gruppen bewerten Mensch und Maschine

Bei der Ausfahrt zu den Nachbardörfern (Start ab 11.01 Uhr im Minutenabstand am großen Förstina-Showtruck) muss man einfache Fahraufgaben erfüllen und ein paar Fragen lösen. Auf Bestzeit geht es bei dieser Traktor-Ausfahrt nicht, auch nicht um einen sportlichen Wettkampf. Bei einer Ausstellung in den Villinger Dorfstraßen rund um den Lindenplatz bewertet eine fachkundige Jury mit Experten von Bauernverband und Landfrauen die schönsten Fahrzeuge und den Fahrer mit dem originellsten Outfit. Doch aufgepasst: „Karnevalskostüme“ werden nicht prämiert, es geht um Kleidung, die zur Landwirtschaft von heute oder von anno dazumal passt.

Spaß ist garantiert, wenn am Nachmittag die Punktbesten bei einer Siegerehrung mit Sonderpreisen auf der Förstina-Showbühne belohnt werden. Preise gibt es beispielsweise für den ältesten, aber auch für den stärksten Traktor sowie für das Dorf mit der besten Mannschaft – und natürlich für die erfolgreichsten Fahrer bei den Sonderaufgaben der beiden Wertungsrunden. In den Vorjahren waren schon über 25 verschiedene Marken dabei. Gut geschlagen haben sich in den vergangenen Jahren stets die Villinger Traktorfahrer, die auch jetzt beispielsweise wieder auf Teams aus Langd oder Ruppertsburg treffen.

Anmeldeformulare sowie Informationen mit vielen Bildern der Vorjahresveranstaltungen gibt es auch im Internet unter www.msc-horlofftal.de/traktortreffen

2017 Traktor Ball Jebens 9934

Das passt optimal zur zeitgleich in Russland stattfindenden FIFA Fußball WM: Unmittelbar nach dem Start am Lindenplatz müssen die Teilnehmer mit der Schnauze ihres Traktors einen Ball in ein Tor „kicken“. Foto: Manfred Möll

 

 

Dolles Dorf Villingen

Am Freitag, den 25. Mai 2018 können ab 17:00 Uhr die bestellten T-Shirts im Gemeindehaus abgeholt werden.

Abfahrt der Busse ist am Sonntag, den 27. Mai um 12:00 Uhr am Bürgerhaus. Die Fahrtkosten betragen 5,- € je Person. 

Hier findet ihr das Video mit der Vorstellung unserer Kandidaten Mellisa Jäger, Marco Becker und Dennys Hofmann


MZ 2018


schluessel neu


bestellung Tshirt vo

Liebe Villinger,

das ist "unser" T-Shirt für das Finale des dollen Dorfes 2018 auf dem Hessentag am 27. Mai. Auch wenn ihr nicht mitfahren möchtet, könnt ihr dieses T-Shirt zum unschlagbar günstigen Preis von 10 € bestellen. Tragen kann man es auf jeden Fall öfters, denn ob wir gewinnen oder nicht, Villingen ist ein "dolles Dorf".

Wichtig ist, ihr müsst schnell sein. Denn bereits am Freitag, den 11. Mai ist die letzte Möglichkeit für eine Bestellung. Ansonsten werden die Shirts nicht mehr rechtzeitig fertig.

Bestellungen bitte an:

Andy Wenzel, Königstr. 1, Tel.: 0172 5718905, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder

Inge Högy, Gilberstr. 2, Tel.: 2749.

Ihr findet im Tegut und beim Bäcker entsprechende Vordrucke zum Bestellen der T-Shirts.

 


 anmeldung bus

Damit wir alle gemeinsam auf den Hessentag fahren können, haben wir Busse organisiert.

Ihr könnt euch ab sofort bei Andy Wenzel, Telefon: 0172 5718905, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden.

Alternativ liegen im Tegut und beim Bäcker Listen aus, in die ihr euch verbindlich für die Bus-Fahrt anmelden könnt.

Bitte nehmt eure Anmeldung recht zügig vor, damit wir die benötigte Anzahl an Bussen bestellen können.


 Wir haben es geschafft!

Auf geht's zum Hessentag nach Korbach in das Finale des "dollen Dorf 2018".

Der hr wird mit einem Kamera-Team am 10.05. (Himmelfahrt) noch einmal zu uns kommen. An diesem Tag wird unser Final-Team (3 Kandidaten - sportlich, geschickt, allwissend) vorgestellt und die Stimmung im Dorf eingefangen. 

Wir sind bereits dabei, Busse zu organisieren und auch T-Shirts für alle, die mitfahren und unser Dorf unterstützen möchten.

Harmut Lemp nimmt kurzfristig noch Vorschläge für das Team entgegen, der Vereinsring wird dann darüber abstimmen, welche 3 Helden unser Dorf vertreten und hoffentlich den goldenen Otto von Korbach mit nach Hause bringen.

Damit die Stimmung hier im Dorf richtig gut in Szene gesetzt werden kann, brauchen wir natürlich die Unterstützung aller Villinger. Kommt zum Himmelfahrt-Fest auf den Borgelberg!


hier ist der direkte Link zur Online Abstimmung des dollen Dorf 2018:

https://blog.hessenschau.de/tv-vote/?p=1

anleitung


01.Mai2018

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

20180429 einladung vogelschutz

 

header1 800

Liebe Villinger und Freunde Villingens, 

im vergangenen Jahr war der Hessische Rundfunk bei uns in Villingen und wir waren Teilnehmer Dolles Dorf 2018. Nun haben wir die Möglichkeit in die Endrunde der vier letzten Dörfer zu kommen um am Finale am Hessentag teilnehmen zu können. Das Finale wird live gesendet und ist am 27. Mai in Korbach. Falls wir das Finale erreichen, werden viele Villinger nach Korbach fahren. 

Um in das Finale zu kommen tritt Villingen gegen 10 andere Dörfer in Mittelhessen an. Ein Kurzporträt aller Teilnehmer wird noch einmal am 28. April um 18 Uhr 45 im Hessischen Fernsehen zu sehen sein. 

Dann gibt es eine Kampfabstimmung aller Teilnehmer im Internet (hessenschau.de/dolles-dorfund man kann für unser Dorf per Telefon abstimmen. Die Nummer ist vom 28. April 18 Uhr bis 3. Mai um 15 Uhr freigeschaltet. Die Telefon-Nr. für Villingen:   0137 21 155 55. Hier kostet ein Anruf 14 Cent. Aber sicher ist vielen in unserem Dorf, dies einige Anrufe wert. 

Die Villinger Vereine haben entschieden: Wir machen mit und wollen alles versuchen, damit wir in Korbach bei dem Finale dabei sind. 

Dies wird gelingen, wenn wir viele Menschen motivieren abzustimmen. Dazu wollen wir das Internet ebenso nutzen wie das normale Telefon und hoffen, dass sich viele einsetzen. Für Jugendliche und junggebliebene Menschen steht das JUZ im Ev. Gemeindehaus während der Abstimmphase zur Verfügung. Des Weiteren hoffen wir auf viele Unterstützer auch bei Facebook etc. 

Weitere Informationen gibt es bei Katja Kahl (0177 5550175), Stefan Elbert (0172 1577493), Andy Wenzel (0172 5718905) und bei www.villingen-online.de sowie bei

<>Manfred Paul (0172 980 9438) und Hartmut Lemp (0170 120 3772)


 Abstimmen2


2018 gesangverein jhv

 

KVVZLogo ohne Rand 2Jahreshauptversammlung Karnevalsverein Villinger Zwiwwel 2004 e.V.

Der KVVZ lädt alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung am

Freitag, den 20.04.2018 um 20:11 Uhr

in das Gemeindehaus (Am Bornweg 9, 35410 Hungen-Villingen) recht herzlich ein.

Tagesordnung

  1. Begrüßung und Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung
  2. Gedenken der verstorbenen Mitglieder
  3. Protokollverlesung der letzten Jahreshauptversammlung
  4. Jahresrückblick des Vereins
  5. Kassenbericht
  6. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes
  7. Ergänzungswahlen
  8. Wahl der Kassenprüfer
  9. Ehrungen
  10. Verschiedenes

Anträge sind bis zum 13.04.2018 schriftlich beim 1. Vorsitzenden Sebastian Schymalla einzureichen.

Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen 

 - Euer Vorstand - 


dolles dorf 2

dolles dorf 1

 

logo tsvJahreshauptversammlung des TSV Villingen

Wir laden am 23.03.2018 um 20:00 Uhr zur Jahreshauptversammlung in das Sportheim Villingen recht herzlich ein.

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Eröffnung
2. Gedenken der verstorbenen Mitglieder
3. Vorlesen des Berichts der 106. Jahreshauptversammlung
4. Tätigkeits- und Rechenschaftbericht des Vorstands
5. Kassen- und Revisionsbericht
6. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes
7. Ehrungen
8. Ergänzungswahlen
9. Übernahme des Sportheims
10. Verschiedenen, Anfragen und Mitteilungen

Anträge sind bis zum 16.03.2018 schriftlich beim 1. Vorsitzenden Florian Frost einzureichen.

Liebe Vereinsmitglieder,
die Stadt Hungen bietet unserem Verein die Übernahme des Sportheims an.
Im Rahmen der JHV möchten wir Sie ausführlich informieren und anschließend gemeinsam darüber abstimmen.
Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen.

- Euer Vorstand -


einladung landfrauen 2018

 

Kinderfasching 2018

Kinderfasching 2018 1

Schaut euch die vielen tollen Darbietungen unserer Jüngsten an!


 

 Tagesordnung 2018

 

plakat kinder


 Fremdensitzung 2018 - die Bilder sind online!

Fremdensitzung 2018 1

 


 

Plakat Kinderflohmarkt 2018

 

Weihnachtsbaumsammlung 2018

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

plakat kvvz2018 klein


 Krippenspiel 1Krippenspiel 2017

in der Villinger Kirche

 

Es war wieder soooo schöööön!

 

Mehr Bilder seht ihr, wenn ihr das Foto anklickt!

 

 

 


 

Kontakt

Evangelisches Pfarramt Villingen und Nonnenroth
Pfarrer Hartmut Lemp
Hirzbacher Weg 8
35410 Hungen-Villingen
fon: 06402-7109
mobil: 0170-1203772
fax: 03212-7109677
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gemeindebüro der ev. Kirche
Villingen und Nonnenroth:

Am Bornweg 9
35410 Hungen-Villingen
fon: 06402-7863
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ortsvorsteher Villingen:
Manfred Paul
Härberpfad 2
35410 Hungen-Villingen
fon: 06402 9320
mobil: 01729809438
fax: 06402 508855
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ortsvorsteher Nonnenroth:
Werner Leipold
Die Fünf Morgen 4
35410 Hungen-Nonnenroth
fon: 06402 2455
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok